Wetzikon: Brand eines Einfamilienhauses

25. März 2005

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Brand in einem Einfamilienhaus ist in der Nacht auf Karsamstag (26.03.2005) in Wetzikon ein Sachschaden von mehreren Hunderttausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 23.00 Uhr rief eine Anwohnerin an und informierte, dass ein benachbartes Haus in Flammen stehe. Unverzüglich rückten Kräfte der Feuerwehr Wetzikon an die Tödistrasse aus. Trotz sofortigen Einsatzes konnte nicht verhindert werden, dass ein Zimmer im Dachgeschoss und praktisch der ganze Dachstuhl ein Raub der Flammen wurde. Durch Löschwasser wurden zusätzlich die unteren Wohnetagen massiv beschädigt. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch die Brandermittler der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.