Volketswil: Im Fahrzeug eingeklemmt

24. Februar 2009

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Verkehrsunfall zwischen zwei Personenwagen sind am Dienstagmorgen (24.02.2009) zwei Personen verletzt worden. Beide Autos erlitten Totalschaden.

Ein 37-jähriger Autofahrer fuhr um 06.25 Uhr auf der Umfahrungsstrasse Richtung Gutenswil. In einer langgezogenen Linkskurve kam es aus noch nicht geklärten Umständen zu einer heftigen Kollision mit dem aus der Gegenrichtung kommenden Auto eines 49-jährigen Lenkers. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Wagen des 37-Jährigen weit ins angrenzende Ackerland geschleudert. Der Lenker musste durch Männer der Feuerwehr Volketswil aus dem demolierten Auto befreit werden. Sanitätsfahrzeuge brachten die Verunfallten ins Spital.

Zeugenaufruf: Personen, welche zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, 052 208 17 00, in Verbindung zu setzen.