Volketswil: Verkehrsunfall fordert Schwerverletzte

11. Dezember 2014

Bericht: KAPO ZH

Beim Zusammenstoss zweier Personenwagen hat sich am Mittwochabend (10.12.2014) in Volketswil eine Lenkerin schwerste Verletzungen zugezogen.

Um 19.20 Uhr war eine 41-jährige Lenkerin mit einem Personenwagen auf der Hardstrassse unterwegs. Als sie den Wagen von der Einmündung auf die Umfahrungsstrasse lenkte, kam es mit einem in Richtung Gutenswil fahrenden Personenwagen eines 39-jährigen Lenkers zu einer heftigen Kollision. Die Frau zog sich dabei schwerste Verletzungen zu und musste mit einem Rettungswagen ins Spital gefahren werden. Der Lenker blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge wurden totalbeschädigt. Wegen des Unfalls musste die Umfahrungsstrasse gesperrt und der Verkehr durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet werden. Die Unfallursache ist noch unklar und bildet Gegenstand der weiteren Abklärungen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Volketswil sowie die Stützpunktfeuerwehr Uster im Einsatz.

Zeugenaufruf:

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Telefon 052 208 17 00, zu melden.