Unterterzen: Auto von Zug erfasst

27. März 2013

Bericht: KAPO SG

Am Mittwochmittag (27.03.2013) ist ein Auto mit Bootsanhänger auf dem Bahnübergang von der Rosengartenstrasse in Richtung Walenseestrasse von einem Zug erfasst worden. Der 30-jährige Autofahrer und die Personen im Zug blieben unverletzt. Der Sachschaden an der Lokomotive, der Bahnschranke und dem Fahrzeug beträgt mehrere zehntausend Franken.

Der 30-jährige Autofahrer fuhr von der Rosengartenstrasse auf den Bahnübergang. Gemäss seinen Aussagen musste er sein Auto wegen eines voranfahrenden Fahrzeugs anhalten. Dabei bemerkte der 30-Jährige, dass die Bahnschranken sich senkten und der Zug herannahte. Er verliess sein Auto und gab dem Lokführer Handzeichen, bevor er sich in Sicherheit brachte. Kurze Zeit später erfasste der Zug sein Auto.

Die Zugpassagiere konnten in einen Ersatzzug umsteigen. Die Bahnkomposition musste abgeschleppt werden. Der Bahnverkehr war bis ca. 15:00 Uhr beeinträchtigt.