Uerikon: Verkehrsunfall fordert zwei Schwerverletzte

08. Dezember 2014

Bericht: KAPO ZH

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen sind am Montagnachmittag (8.12.2014) in Uerikon (Gemeinde Stäfa) zwei Personen schwer verletzt worden.

Gegen 16.10 Uhr fuhr eine 65-jährige Automobilistin auf der Seestrasse von Rapperswil in Richtung Zürich. In Uerikon geriet sie aus zurzeit nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidiert mit dem Personenwagen eines 36-jährigen Lenkers. Beide erlitten beim Unfall schwere Verletzungen. Der Lenker musste mit der REGA ins Spital geflogen werden; die Lenkerin wurde mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls wurde die Seestrasse zwischen Uerikon und Feldbach während rund zwei Stunden gesperrt und der Verkehr durch die Feuerwehr Stäfa örtlich umgeleitet.

Zeugenaufruf: Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 044 938 30 10, in Verbindung zu setzen.