Schwerzenbach : Sattelmotorfahrzeug prallt in Hausmauer

18. November 2014

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Selbstunfall am Dienstagvormittag (18.11.2014) in Schwerzenbach (Gemeindegebiet Volketswil) ist ein Sattelmotorfahrzeug in eine Hausmauer geprallt. Der Chauffeur zog sich dabei leichte Verletzungen zu.

Kurz vor 11.00 Uhr fuhr der Lenker eines Sattelmotorfahrzeuges von Fällanden Richtung Volketswil. In einer leicht abfallenden Linkskurve auf der Dorfstrasse verlor der 23-jährige Chauffeur aus zurzeit unbekannten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der mit Zuckerrüben beladene Lastwagen kippte auf die rechte Seite und prallte in die Hausmauer eines Mehrfamilienhauses. Ein Grossteil der Ladung blieb im Vorgarten des Gebäudes und im Wohnzimmer einer Parterre-Wohnung liegen. Der Lenker wurde mit dem Rettungswagen mit leichteren Verletzungen ins Spital gefahren. Im Wohnhaus kamen keine Personen zu Schaden.

Das Zugfahrzeug erlitt einen Totalschaden; am Gebäude entstand beträchtlicher Schaden. Zurzeit wird die Liegenschaft von einem Statiker begutachtet.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich die Stadtpolizei Uster, die Feuerwehren Schwerzenbach und Uster sowie der Rettungsdienst des Spitales Uster.

Wegen des Unfalles musste die Dorfstrasse gesperrt und der Verkehr durch die Feuerwehr örtlich umgeleitet werden. Die Bergungsarbeiten dauern bis auf weiteres an.