Schlatt: Tödlicher Selbstunfall

27. Oktober 2014

Bericht: KAPO TG

Bei einem Selbstunfall mit einem Auto wurde am Sonntag bei Schlatt der Beifahrer tödlich und der Lenker schwer verletzt. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der 18-jährige Autolenker war gegen 17.15 Uhr auf der Buchbergstrasse von Diessenhofen in Richtung Schlatt unterwegs. Aus bisher noch ungeklärten Gründen verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus und kollidierte mit einem Baum.

Der Fahrer wurde schwerst verletzt und nach der Erstbetreuung durch den Rettungsdienst mit der Rega ins Spital geflogen. Der gleichaltrige Beifahrer verstarb trotz Reanimation durch die Einsatzkräfte noch auf der Unfallstelle.

Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache kam der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau vor Ort. Während der Unfallaufnahme musste die Strasse während mehreren Stunden gesperrt werden. Die Stützpunktfeuerwehr Diessenhofen erstellte eine Verkehrsumleitung.

Zeugenaufruf

Wer Angaben zum Unfallhergang machen kann oder Beobachtungen gemacht hat, wird gebeten, sich beim Kantonspolizeiposten Diessenhofen unter 052 725 48 00 zu melden.