Roggwil: Auto bei Unfall zerrissen - Lenker tot

11. November 2009

Bericht: KAPO BE

Bei einem Selbstunfall am Mittwochabend in Roggwil erlitt der Automobilist tödliche Verletzungen.

Am Mittwoch, 11. November 2009 gegen 2145 Uhr war ein Automobilist auf der Moosstrasse von Langenthal in Richtung St. Urban unterwegs. In einer lang gezogenen Linkskurve im Ausserortsbereich verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug, geriet rechts über die Strasse hinaus und über eine Böschung hinunter. Dort kollidierte er heftig mit einem Baum, wobei das Fahrzeug in mehrere Teile gerissen wurde. Der Lenker, der sich dabei tödliche Verletzungen zugezogen hatte, wurde durch die Feuerwehren Roggwil und Langenthal geborgen. Es handelt sich beim Todesopfer um einen 22-jährigen Mann aus der Region. Ermittlungen zur Unfallursache sind im Gang.

Als Folge des Unfalls blieb die Strasse mehrere Stunden gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.

Die Kantonspolizei in Langenthal bittet Personen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden unter Tel. 062 390’71’01.