Opfikon: Velofahrer mit Glatttalbahn kollidiert

12. Juni 2012

Bericht: KAPO ZH

Bei einer Kollision zwischen einem Velofahrer und der Glatttalbahn hat sich am Freitagmorgen (22.6.2012) in Glattbrugg (Gemeinde Opfikon) der Radfahrer schwer verletzt.

Der 17-jährige Velofahrer fuhr kurz vor 8.30 Uhr auf dem Fussgänger- und Radweg und beabsichtigte vor der Haltestelle Glattpark die Geleise Richtung Glattparkstrasse zu queren. Dabei kam es aus zurzeit noch ungeklärter Ursache zu einer Kollision mit der in gleicher Richtung fahrenden Glatttalbahn. Beim Zusammenstoss zog sich der Radfahrer, der keinen Velohelm trug, schwere Kopfverletzungen zu und musste mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug der Glatttalbahn entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Die genauen Umstände des Unfalls sind unklar und werden durch die Kantonspolizei Zürich sowie der Staatsanwaltschaft untersucht.

Der Trambetrieb musste während rund drei Stunden zwischen den Haltestellen Auzelg und Glattpark in beiden Richtungen eingestellt werden. Es waren Ersatzbusse im Einsatz.