Obfelden: Schwerer Selbstufall

08. November 2006

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Selbstunfall sind am Mittwochabend (8.11.2006) in Ottenbach drei Personen schwer verletzt worden.

Ein 19-jähriger Automobilist war um 21.00 Uhr in Begleitung von zwei Mitfahrern auf der abfallenden, geraden Affolternstrasse von Obfelden Richtung Ottenbach unterwegs. Vor dem Ortseingang kam er aus noch nicht bekannten Gründen von der Strasse ab, geriet rechts auf die Wiese und prallte nach etwa 65 Meter Fahrt heftig gegen einen Baum. Dabei wurden die drei Insassen schwer verletzt. Sie mussten von der mit 40 Angehörigen ausgerückten Feuerwehr Ottenbach und Obfelden aus dem total beschädigten Auto geborgen werden. Danach wurden sie mit einem Rettungshelikopter der REGA und einer Ambulanz ins Spital transportiert. Der Verkehr wurde während der Tatbestandsaufnahme in beiden Richtungen umgeleitet.