Niederglatt: Ein Toter bei Verkehrsunfall

25. Juni 2012

Bericht: KAPO ZH

Beim Sturz eines Muldenkippers in die Glatt ist am Montagmorgen (25.6.2012) in Niederglatt ein Bauarbeiter ums Leben gekommen.

Ein Arbeiter fuhr um 8.45 Uhr mit einem Muldenkipper (Dumper) auf dem Uferweg der Glatt flussaufwärts. Aus noch ungeklärter Ursache geriet er über den rechten Wegrand hinaus und stürzte über das angrenzende steile Wiesenbord in die Glatt. Der Lenker wurde aus dem Führerstand geschleudert und durch die starke Strömung des Flusses mitgezogen. Dem Lenker eines nachfolgenden Lieferwagens gelang es, den 43-jährigen Arbeiter aus der Glatt zu bergen. Trotz der sofort durchgeführten Reanimation durch die Ambulanz verstarb der Mann noch auf der Unfallstelle. Die Unfallursache ist noch unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die zuständige Staatsanwaltschaft untersucht.

Nebst verschiedenen Spezialisten der Kantonspolizei Zürich standen Mitarbeiter des AWEL und der Feuerwehr Niederglatt im Einsatz.