Mönchaltorf: Selbstunfall fordert einen Toten

03. Oktober 2007

Bericht: KAPO ZH

Bei einem selbstverschuldeten Verkehrsunfall ist in der Nacht auf Mittwoch (3.10.2007) in Mönchaltorf ein 24-jähriger Autolenker ums Leben gekommen.

Der junge Mann fuhr kurz nach 00.30 Uhr auf der Rällikerstrasse von Rällikon Richtung Mönchaltorf. In einer leichten Linkskurve geriet er mit seinem Fahrzeug aus noch ungeklärter Ursache über den rechten Fahrbahnrand hinaus, prallte seitlich-frontal gegen einen Baum und kam - nachdem er eine Signaltafel umgefahren hatte - in einem Acker auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Lenker wurde aus dem Auto geschleudert und erlitt dabei derart schwere Verletzungen, dass er noch auf der Unfallstelle starb. Die Rällikerstrasse musste während mehreren Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Für die Bergungsarbeiten und die Verkehrsregelung wurde die Feuerwehr Mönchaltorf beigezogen.