Meilen: Selbstunfall fordert einen Verletzten

17. Dezember 2010

Bericht: KAPO ZH

Am Freitagmorgen (17.12.2010) ist in Meilen der Lieferwagen eines 65-jährigen Lenkers auf verschneiter Fahrbahn ins Schleudern geraten und einen Abhang hinunter gerutscht. Der Lenker erlitt Verletzungen; die Ambulanz brachte ihn ins Spital.

Der 65-Jährige fuhr um 06.00 Uhr auf der Charrhaltenstrasse abwärts Richtung Meilen. In einer Rechtskurve verlor er auf schneebedeckter Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Lieferwagen schleuderte über den rechten Fahrbahnrand hinaus und rutschte über zehn Meter die steile Böschung abwärts. Der Lenker musste durch Angehörige der Feuerwehr Meilen geborgen werden. Wegen des Unfalles war die Charrhaltenstrasse bis 10.00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Neben der Kantonspolizei und der Feuerwehr Meilen standen auch Angehörige der Kommunalpolizei im Einsatz.