Lindau: Verkehrsunfall fordert Verletzten

13. November 2013

Bericht: KAPO ZH

Bei einer Kollision zwischen einem Traktor mit Anhänger und einem Personenwagen ist am Dienstagabend (12.11.2013) in Grafstal (Gemeinde Lindau) der Autolenker verletzt worden.

Um 18.05 Uhr fuhr ein 34-jähriger Mann mit dem Traktor mit Anhänger auf der Winterthurerstrasse Richtung Tagelswangen. Der ortsunkundige Chauffeur entschied sich die Fahrzeugkombination zu wenden. Dazu fuhr er rechts von der Fahrbahn, holte auf dem angrenzenden Wiesland aus und befuhr die Fahrbahn in Richtung Kemptthal. Aus bisher nicht geklärten Gründen, kollidierte daraufhin ein von Kemptthal nahender Personenwagen seitlich-frontal mit dem Anhänger. Der 46-jährige Autolenker zog sich dabei unbestimmte Verletzungen zu und wurde mit einem Ambulanzfahrzeug ins Spital gefahren. Der Traktorfahrer blieb unverletzt. Die Winterthurerstrasse musste wegen des Unfalls für rund fünf Stunden gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden.

Die genaue Unfallursache ist unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland abgeklärt.

Im Einsatz stand nebst der Kantonspolizei Zürich die Feuerwehr Effretikon und die Berufsfeuerwehr Winterthur.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Tel. 052 / 208 17 00, in Verbindung zu setzen.