Illnau-Effretikon: Horrorunfall fordert drei Tote

07. Juni 2008

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen sind am Samstagabend (7.6.2008) in Illnau-Effretikon drei junge Per-sonen ums Leben gekommen.

Um 21 Uhr 10 fuhr ein 25-jähriger Mann mit seinem Auto und übersetzter Geschwindigkeit auf der Bisikonerstrasse von Bisikon Richtung Illnau. In einer leichten Linkskurve geriet er mit dem Wagen rechts von der Strasse ab, touchierte einige Aeste, ehe er heftig gegen einen kräftigen Baum prallte. Anschliessend wurde der Wagen total zerstört zurück auf die Strasse geschleudert. Der Not- sowie der REGA-Arzt konnten beim Fahrer wie auch bei den beiden 15 und 16-jährigen Mitfahrerinnen nur noch den Tod feststellen. Für die Verkehrsregelung und die Bergung wurde die Feuerwehr Illnau-Effretikon / Lindau beigezogen. Die Bisikonerstrasse blieb über vier Stunden in beiden Richtungen gesperrt.