Glattbrugg: Kollision mit Glattalbahn fordert ein Todesopfer

12. März 2013

Bericht: KAPO ZH

Am Dienstagmorgen (12.03.2013) ist es in Glattbrugg zu einer Kollision zwischen der Glattalbahn und einer Person gekommen. Das Unfallopfer erlitt schwerste Verletzungen und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Kurz vor 9 Uhr überquerte eine Passantin auf dem Fussgängerstreifen die Flughofstrasse auf Höhe der Einmündung Riethofstrasse. Aus derzeit noch ungeklärten Gründen wurde sie auf dem angrenzenden Bahntrasse von der herannahenden Glattalbahn, die vom Flughafen Richtung Zürich HB unterwegs war (Linie 10), frontal erfasst. Beim Zusammenstoss zog sich die Frau schwerste Verletzungen zu. Sie verstarb noch auf der Unfallstelle. Ihre Identität ist noch nicht geklärt.

Die genaue Unfallursache ist zurzeit unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich sowie der zuständigen Staatsanwaltschaft abgeklärt.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen der Polizeiverbund Hardwald, eine Ambulanz mit Notarzt sowie die Feuerwehren Kloten und Wallisellen im Einsatz.

Die Strecke der Linien 10 und 12 zwischen Flughafen und Glattpark musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Es standen Ersatzbusse im Einsatz.