Embrach: Fussgänger schwer verletzt

20. September 2014

Bericht: KAPO ZH

Bei der Kollision mit einem Lieferwagen hat am Freitagmorgen (19.9.2014) in Embrach ein Fussgänger schwere Kopfverletzungen erlitten.

Kurz nach 7.00 Uhr trat ein 25-jähriger Mann unvermittelt hinter dem an der Haltestelle ‚Dreispitz' wartenden Postauto auf die Dorfstrasse. In der Folge wurde er von einem Richtung Rorbas fahrenden Lieferwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Dabei zog sich der Fussgänger schwere Kopf- und Oberkörperverletzungen zu. Ein Rettungswagen des Spitals Bülach brachte den Verletzten ins Spital. Die Dorfstrasse musste wegen des Unfalls für über zwei Stunden gesperrt werden. Die Feuerwehr Embrachertal signalisierte eine Umleitung.

Zeugenaufruf:

Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Bülach, Telefon 044 863 41 00, in Verbindung zu setzen.