Effretikon: Unfall fordert 4 Schwerverletzte

20. März 2008

Bericht: KAPO ZH

Bei einer Frontalkollision zwischen zwei Personenwagen sind am Donnerstagabend (20.3.2008) in Oberkemptthal (Gemeinde Illnau-Effretikon) vier Personen schwer verletzt worden.

Eine 35-jährige Autolenkerin war um 18.00 Uhr von der A1 kommend auf der Kemptthalstrasse Richtung Illnau unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve geriet sie aus noch nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Auto einer 23-jährigen Lenkerin. Durch den heftigen Zusammenprall wurden die beiden Lenkerinnen sowie ein 34-jähriger Mitfahrer und eine 45-jährige Mitfahrerin im verursachenden Fahrzeug eingeklemmt. Sie wurden von der Feuerwehr Illnau-Effretikon/Lindau, welche mit 25 Einsatzkräften auf dem Unfallplatz war, geborgen. Aufgrund der schweren Verletzungen wurden sie mit zwei Rettungshelikoptern der REGA und zwei Ambulanzen in vier verschiedene Spitäler gebracht. Beide Autos erlitten Totalschaden. Die Kemptthalstrasse musste im Bereich der Unfallstelle in beiden Richtungen bis gegen 21.30 Uhr gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.