Dietikon: Verkehrsunfall fordert zwei Todesopfer

13. Juni 2013

Bericht: KAPO ZH

Ein Personenwagen mit vier Insassen ist am Donnerstagabend (13.6.2013) in Dietikon von einem umstürzenden Baum getroffen worden. Dabei wurden die Fahrzeuglenkerin und der Beifahrer getötet. Die beiden Insassen auf dem Rücksitz wurden verletzt.

Die Fahrzeuglenkerin war um zirka 21.30 Uhr in Begleitung von drei weiteren Insassen von Dietikon auf der Bernstrasse in Richtung Rudolfstetten unterwegs. Kurz nach der Einmündung Bremgartnerstrasse fuhr sie gegen einen umstürzenden Baum. Durch den Aufprall wurden die 22-jährige Fahrzeuglenkerin und der 29-jährige Beifahrer getötet. Die beiden 22-jährigen Mitfahrerinnen auf dem Rücksitz wurden verletzt. Sie mussten mit der Ambulanz ins Spital gebracht werden. Am Fahrzeug sowie an den Einrichtungen der Bremgarten-Dietikon-Bahn entstand grosser Sachschaden. Die Bernstrasse musste für die Aufnahme des Unfalls in beiden Richtungen gesperrt werden.

Nebst der Kantonspolizei Zürich, unterstützt durch die Kommunalpolizei Dietikon, standen rund 40 Angehörige der Feuerwehr Dietikon, Ambulanzfahrzeuge mit Notarzt sowie Funktionäre der Bremgarten-Dietikon-Bahn im Einsatz.