Dägerlen: Selbstunfall fordert Todesopfer

17. Dezember 2013

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Selbstunfall am frühen Dienstagmorgen (17.12.2013) ist in Dägerlen eine Person verstorben.

Am frühen Morgen war ein PW-Lenker mit einem Kleinwagen auf der Oberwilerstrasse von Dägerlen Richtung Henggart unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen kam er im Waldstück auf der geraden Strecke rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Baum. Der 49-jährige Mann, welcher im Kanton Bern wohnhaft war, zog sich beim Unfall so schwere Verletzungen zu, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Die Unfallursache ist unklar und wird durch die Kantonspolizei Zürich abgeklärt.

Zeugenaufruf: Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, 052 208 17 00 in Verbindung zu setzen.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Feuerwehr Andelfingen und Umgebung sowie die Stützpunktfeuerwehr Weinland und eine Ambulanz im Einsatz.