Vilters: Frontalkollision fordert ein Todesopfer

21. September 2014

Bericht: KAPO SG

Bei einem schweren Verkehrsunfall ist am Samstagabend (20.09.2014) ein 19-jähriger Mann getötet worden. Vier weitere Personen wurden verletzt.

Nach bisherigen Erkenntnissen befand sich ein Auto, besetzt mit drei Personen, auf der Fahrt von Bad Ragaz in Richtung Sargans. In der Gegenrichtung waren zwei junge Männer mit ihrem Wagen unterwegs. Kurz vor 21:30 Uhr kam es auf der Staatsstrasse in Vilters aus noch unbekannten Gründen zur Frontalkollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Während die drei Personen im einen Auto mit mittelschweren bis eher leichten Verletzungen ins Spital gebracht werden mussten, verstarb der Beifahrer im anderen Fahrzeug noch auf der Unfallstelle. Der Lenker des zweiten Wagens erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der REGA ins Spital geflogen. Für die Bergung der Unfallopfer musste die Strassenrettung der Feuerwehr Bad Ragaz aufgeboten werden. Zur Versorgung der Verunfallten waren mehrere Fahrzeuge der Rettungssanität sowie zwei Hubschrauber der REGA im Einsatz. An den beiden Unfallautos entstand Totalschaden. Die Verbindungsstrasse zwischen Sargans und Bad Ragaz musste mehrere Stunden für den gesamten Verkehr gesperrt werden.