Agasul: Velofahrer schwer verletzt

17. März 2014

Bericht: KAPO ZH

Ein Velofahrer hat sich in Agasul am frühen Montagnachmittag (17.3.2014) bei einer Kollision mit einem Personenwagen schwere Verletzungen zugezogen. Die Ambulanz musste ihn ins Spital fahren.

Der 70-jährige Mann fuhr kurz nach ein Uhr mit seinem Karbon-Rennvelo auf der Schlossstrasse hinunter nach Agasul. Gleichzeitig fuhr eine Autolenkerin auf der Luckhauserstrasse in die Gegenrichtung und bog links in die Weiterführung der Luckhauserstrasse ein. Dabei kam es auf der Verzweigung zu einer Kollision der beiden Verkehrsteilnehmer. Durch den starken Aufprall verletzte sich der Fahrradfahrer am Kopf und am Oberkörper schwer, obwohl er einen Helm trug. Nach der Versorgung durch die Rettungssanitäter wurde der Verletzte ins Spital gefahren. Das Velo hat einen Totalschaden, am Auto entstand Sachschaden.

Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft untersucht.

Zeugenaufruf: Personen, die etwas über den Unfallhergang sagen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, 044 247 22 11, in Verbindung zu setzen.