Seegräben: Ein Schwerverletzter bei Frontalkollision

13. November 2007

Bericht: KAPO ZH

Am Dienstagnachmittag (13.11.2007) ist bei einer Frontalkollision zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Zürichstrasse in Seegräben der Personenwagenlenker schwer verletzt worden.

Kurz nach 13.00 Uhr fuhr ein 27-jähriger Mann mit seinem Wagen auf der Zürichstrasse Richtung Wetzikon. Auf der Höhe der Liegenschaft Nr. 151 geriet er aus noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte er frontal mit einem entgegenkommenden Lastwagen eines 53-jährigen Chauffeurs, obwohl dieser noch versuchte nach links auszuweichen. Der Schwerverletzte musste durch die Feuerwehren Seegräben und Wetzikon geborgen und mit dem Rettungshelikopter der Rega ins Spital geflogen werden. Der Lastwagenchauffeur blieb unverletzt.

Die Zürichstrasse muss bis voraussichtlich 16.30 Uhr in beiden Richtungen gesperrt bleiben. Die Umleitungen wurden durch die Feuerwehren Uster, Pfäffikon und Gossau signalisiert.

Zeugenaufruf:

Personen, die zum Unfallhergang sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Tel. 044 / 938 30 10, in Verbindung zu setzen.