A51 Winkel: Unfall mit Lastwagenanhängerzug

27. April 2010

Bericht: KAPO ZH

Beim Selbstunfall eines Lastwagens mit Anhänger ist am Dienstagmittag (27.04.2010) auf der A51 in Winkel die Chauffeuse leicht verletzt worden.

Die 39-jährige Lenkerin war kurz nach 11.30 Uhr in Richtung Kloten unterwegs, als sie aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über die Fahrzeugkomposition verlor, ins Schleudern geriet und das Zugfahrzeug schliesslich zwischen den Anschlüssen Bülach Süd und Kloten Nord kippte. Die 39-Jährige musste leicht verletzt mit der Ambulanz ins Spital gefahren werden. Die geladenen Leergutflaschen verursachten auf beiden Fahrbahnen starke Verunreinigungen, sodass die Autobahn für die Dauer der Reinigungs- und Bergungsarbeiten in beiden Richtungen für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Den angestauten Verkehr liess man einstreifig abfliessen. Aufgrund der Sperrung kam es im Raum Bülach und Kloten zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich, die Stadtpolizei Kloten und die Gemeindepolizei Dietlikon für den Verkehrsdienst sowie der Unterhaltsdienst für die Reinigung.