Bachenbülach: Eine Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

13. Juli 2013

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Kleinwagen ist am Freitagnachmittag (12.7.2013) auf der A51 in Bachenbülach eine Lenkerin schwer verletzt worden.

Um 17 Uhr 15 fuhr eine 20-jährige Frau mit ihrem Wagen auf der Autobahn Richtung Kloten. Aus zurzeit noch ungeklärten Gründen geriet sie mit Auto an den rechten Fahrbahnrand. Danach überquerte der Wagen beide Fahrspuren und prallte heftig gegen die Mittelleitplanke. Während sich der Kleinwagen überschlug, wurde die Lenkerin aus dem Auto geschleudert. Mit schweren Verletzungen blieb sie bei einer Notrufsäule liegen. Der Wagen rollte noch rund 35 Meter weiter. Nach der Erstversorgung wurde die Verunfallte mit einer Ambulanz ins Spital gefahren. Wegen des Verkehrsunfalls musste die A51 für rund drei Stunden gesperrt werden; die Feuerwehr Bachenbülach/Winkel erstellte eine Umleitung.