Bülach: Lastwagen auf Autobahn umgekippt

04. August 2010

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Selbstunfall mit einem mit Bauschutt beladenen Lastwagen ist am Mittwochnachmittag (4.8.2010) auf der A51 in Bülach-West der Chauffeur schwer verletzt worden.

Kurz nach 14 Uhr fuhr ein 37-jähriger Chauffeur mit seinem Lastwagen auf der A51 Richtung Schaffhausen. Aus noch unge-klärten Gründen geriet das Fahrzeug in einer langgezogenen Rechtskurve vorerst ins Schlingern, prallte gegen die Mittelleitplanke und kippte auf der Höhe der Ausfahrt Bülach-West auf die linke Seite. Der Chauffeur wurde schwer verletzte und in der Kabine eingeklemmt. Er musste durch die Feuerwehr bzw. mit einem privaten Bergungsfahrzeug aus dem Wrack geborgen werden, ehe er mit dem Rettungshelikopter der REGA ins Spital geflogen werden konnte. Ein Teil der Ladung fiel auf die darunter verlaufende Badenerstrasse. Sie wurde während der Räumung des Bauschutts kurzfristig in beiden Richtungen gesperrt. Die Autobahn in Richtung Schaffhausen bleibt bis auf weiteres gesperrt.

Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Zürich, die Stützpunktfeuerwehr Bülach, die Feuerwehr Bachenbülach-Winkel, ein privates Bergungsunternehmen und die Stadtpolizei Bülach.