A4 Henggart: Frontalkollision fordert zwei Verletzte

16. Februar 2010

Bericht: KAPO ZH

Bei einem frontalen Zusammenstoss zweier Personenwagen sind am Dienstagvormittag (16.2.2010) auf der Autostrasse A4 bei Henggart die beiden Lenker verletzt worden.

Ein 24-jähriger Autolenker war um 10.15 Uhr auf der Autostrasse A4 Richtung Winterthur unterwegs. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er auf der nicht richtungsgetrennten Strasse auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Richtung Schaffhausen fahrenden Personenwagen eines 65 Jahre alten Lenkers. Der 24-Jährige erlitt schwere Verletzungen und musste durch die Feuerwehr aus seinem stark beschädigten Fahrzeug geborgen werden. Der Lenker des anderen Autos zog sich ebenfalls Verletzungen zu. Beide wurden mit Ambulanz-fahrzeugen ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls musste die A4 während mehreren Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Der Verkehr wurde während dieser Zeit über die Hauptstrasse geführt.

Im Einsatz standen Spezialisten des Unfallfotodienstes der Kantonspolizei Zürich, Angehörige des kantonalen Verkehrs-polizeistützpunktes Winterthur sowie die Berufs- und Stützpunktfeuerwehr der Stadt Winterthur.