Kanton Zürich: Erste Überschwemmungen

10. Oktober 2012

Seit Montagabend (08.10.12) ist viel Wasser vom Himmel gefallen. Auf dem Hörnli etwa wurden 50,2 Liter Regen pro Quadratmeter gemessen. Die Pegelstände von Greifensee und Pfäffikersee befinden sich immer noch im normalen Bereich. Auf Strassen und Feldern hat es aber kleine Überflutungen gegeben.

In den vergangenen 44 Stunden hat Petrus viel Wasser vom Himmel geschickt. Auf dem Hörnli etwa wurden vom Montagmittag bis am Mittwochmorgen 50,2 Liter pro Quadratmeter gemessen, wie der Wetterdienst «Meteonews» mitteilt. Verglichen mit anderen Gebieten kam die Region Zürcher Oberland aber noch verhältnismässig gut weg.

Die höchsten Regenmengen vermeldet «Meteonews» für Amden im Kanton St. Gallen. Dort wurden 118,8 Liter pro Quadratmeter gemessen. In Einsiedeln waren es 93,6 Liter, auf dem Säntis 92,4 Liter und in Glarus 79,4 Liter.