Neuhaus: 85-Jähriger in Röhre verstorben

18. Oktober 2013

Bericht: KAPO SG

Am Freitagnachmittag (18.10.13) ist ein 85-jähriger Mann bei Reinigungsarbeiten in einer Röhre verstorben. Der Verstorbene hatte einen Bach gereinigt, der eine Strecke von etwa zehn Meter in einer Betonröhre geführt wird. Ein Verwandter hatte kurz vor 15.30 Uhr nach ihm geschaut und dabei Hilferufe aus der Betonröhre gehört. Trotz sofortiger Hilfe mit schweren Geräten konnte der 85-Jährige schliesslich nur noch tot geborgen werden. Wie der Mann in die Betonröhre geraten ist, ist noch Gegenstand der Untersuchungen.