A52 Ottikon: Horrorunfall fordert sechs Tote

11. Juli 2006

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Verkehrsunfall auf der Autostrasse A52 in Ottikon (Gemeinde Gossau) sind am Dienstagnachmittag (11.7.2006) fünf Personen getötet und fünf zum Teil schwer verletzt worden. Die Verstorbenen konnten zwischenzeitlich identifiziert werden.

Der genaue Unfallhergang ist nach wie vor Gegenstand der laufenden Abklärungen. Gemäss jetzigem Ermittlungsstand sind zwei Fahrzeuge frontal kollidiert. In der Folge wurden vier weitere Fahrzeuge involviert. Bei den Opfern handelt es sich um zwei Schweizerinnen im Alter von 20 und 68 Jahren sowie drei Schweizer im Alter von 18, 20 und 38 Jahren. Bei den Verletzten handelt es sich um eine 26-jährige Schweizerin und vier Landsmänner im Alter zwischen 18 und 26 Jahren. Bei allen Lenkern wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet. Zur genauen Überprüfung wurden die Fahrzeuge sichergestellt. Die Angehörigen wurden durch ein Care-Team betreut. Die Räumungsarbeiten wurden bis in die Morgenstunden fortgesetzt. Die Autostrasse konnte kurz nach 4 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben werden.

Zur Unterstützung der umfangreichen Spurensicherung wurden nebst dem Unfallfotodienst der Kantonspolizei Zürich der Wissenschaftliche Dienst und der Unfalltechnische Dienst der Stadtpolizei Zürich mit einem 3D-Laserscanner beigezogen.

Nicht richtungsgetrennte Autostrassen bergen Unfallgefahren in sich. Deshalb wird etappiert die Mitteltrennung auf der A52 zwischen Zumikon und dem Kreisel Hinwil durchgehend erstellt. Gegenwärtig ist sie bis Egg gebaut. Zwischen Ottikon und dem Kreisel Hinwil haben sich in den vergangen fünf Jahren 25 Verkehrsunfälle ereignet. Dabei sind sieben Personen verletzt worden. Getötet wurde niemand. Der letzte tödliche Verkehrunfall passierte vor zehn Jahren. An der Unfallstelle sind in den vergangen fünf Jahren drei Verkehrsunfälle ohne Personenschaden rapportiert worden.

2. Nachtrag

Ottikon: Schwerer Verkehrsunfall fordert weiteres Todesopfer

Der schwere Verkehrsunfall vom vergangenen Dienstagnachmittag (11.7.2006) auf der A52 in Ottikon (Gemeinde Gossau) hat ein weiteres Todesopfer gefordert.

Die 26-jährige Lenkerin eines beteiligten Personenwagens ist am Donnerstagnachmittag (13.7.2006) im Spital an den Folgen ihrer schweren Verletzungen erlegen.