Horgen: Brand von vier Häusern

30. Dezember 2004

Bericht: KAPO ZH

Am Donnerstagabend (30.12.2004) ist im Dorfkern von Horgen beim Brand von vier zusammengebauten Häusern ein Sachschaden von rund einer Million Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Ein Anwohner bemerkte kurz vor 20 Uhr den Brand an der Bahnhofstrasse und alarmierte die Feuerwehr. Die 90 Löschkräfte der Stützpunktfeuerwehr Horgen und der Berufsfeuerwehr Zürich bekämpften das Feuer der vier zusammengebauten, rund 300-jährigen Häuser. Drei Personen mussten aus den Wohnungen geleitet werden. Ein Übergreifen auf die Nachbarliegenschaften konnte verhindert werden. An den Altbauten entstand grosser Schaden. Die Löscharbeiten sind derzeit noch im Gange.

Die Brandursache ist noch unbekannt und wird von Brander-mittlungsspezialisten der Kantonspolizei Zürich untersucht.