Schlatt: Brand in Industriegebäude

20. März 2014

Bericht: KAPO TG

Aus noch ungeklärten Gründen kam es am Donnerstag in Schlatt zu einem Brand in einer Metallverarbeitungsfirma. Es wurde niemand verletzt.

Mehrere Personen meldeten gegen 15.40 Uhr eine starke Rauchentwicklung aus der Halle einer Metallverarbeitungsfirma an der Gewerbestrasse und alarmierten die Notrufzentrale der Kantonspolizei Thurgau. Weil das Feuer rasch auf zwei weitere Hallen übergriff, bekämpften die Feuerwehr Schlatt und die Stützpunktfeuerwehr Diessenhofen den Brand über mehrere Stunden. Unterstützt wurden Sie durch die Feuerwehren von Steckborn und Schaffhausen.

Verletzt wurde niemand, der Sachschaden ist mehrere hunderttausend Franken gross. Zur Klärung der Brandursache nahm der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau die Arbeit auf.

Während den Löscharbeiten wurde der betroffene Abschnitt an der Diessenhoferstrasse gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um.