Hütten: Absturz eines Motorseglers fordert ein Todesopfer

26. Mai 2012

Bericht: KAPO ZH

Am Samstagnachmittag (26.5.2012) ist in Hütten ein einsitziger Motorsegler in eine Wiese abgestürzt. Der Pilot der Maschine kam dabei ums Leben.

Gegen 13 Uhr startete ein 45-jähriger Schweizer mit seinem Motorsegler des Typs Carat A in Hausen zu einem Rundflug. Aus zurzeit noch ungeklärten Gründen stürzte die Maschine neben der Verbindungsstrasse Hütten - Menzingen in eine Wiese ab. Trotz der sofortigen Hilfe durch vorerst Passanten, je einen Notarzt des Seespitals und der Rettungsflugwacht (REGA) verstarb der Pilot noch auf der Unfallstelle. Wie es zu dem Absturz kam wird nun die Schweizerische Unfallunter-suchungsstelle (SUST), Abteilung Aviatik, abgeklärt.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Kommunalpolizeien Wädenswil, Horgen, ein Spezialist der Schweizerische Unfalluntersuchungsstelle (SUST), Abteilung Aviatik, die Feuerwehr Schönenberg-Hütten, die Stützpunktfeuerwehr Horgen sowie die REGA, ein Sanitätsfahrzeug des Seespitals und ein Arzt des Instituts für Rechtsmedizin Zürich im Einsatz.

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich an die Kantonspolizei Zürich zu wenden. Tel.: 044 247 22 11