Dielsdorf: Unfall fordert sechs Verletzte

09. November 2005

Bericht: KAPO ZH

Bei einem frontalen Zusammenstoss zweier Personenwagen sind am Mittwochabend (9.11.2005) in Dielsdorf sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden.

Ein 35-jähriger Mann war mit seinem Personenwagen kurz nach 20.15 Uhr auf der Wehntalerstrasse von Dielsdorf Richtung Adlikon unterwegs. Aus noch nicht geklärten Gründen geriet er in einer Rechtskurve auf die linke Strassenseite und kollidierte mit einem aus der Gegenrichtung nahenden Auto. Die insgesamt sechs Personen in den beiden Fahrzeugen wurden verletzt; drei von ihnen, darunter zwei kleinere Kinder, schwer. Unmittelbar nachdem Passanten die vier Insassen aus dem unfallverursachenden Fahrzeug geborgen hatten, geriet dieses in Brand.

Im Einsatz standen 47 Angehörige der Stützpunktfeuerwehr Dielsdorf, sechs Ambulanzfahrzeuge, zwei Notärzte sowie ein grösseres Aufgebot der Kantonspolizei Zürich. Die Verletzten wurden, nachdem sie durch die Rettungskräfte auf der Unfallstelle versorgt worden waren, in verschiedene Spitäler gebracht.

Die Wehntalerstrasse musste während über drei Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden.