Wetzikon: Brand im Industriegebiet

28. Juli 2009

Bericht: KAPO ZH

Am Dienstagmittag (28.07.2009) sind bei einem Brand in Wetzikon drei Holzcontainer, welche als Lager und Tierstall benutzt wurden, vollständig ausgebrannt. Zwei Feuerwehrleute haben sich bei den Löscharbeiten leicht verletzt. Mehrere Hühner und Hasen sind in den Flammen umgekommen.

Um 11.30 Uhr ging bei der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass drei Holzcontainer in Flammen stehen. Die sofort alarmierte Feuerwehr Wetzikon-Seegräben rückte mit 25 Personen aus und konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Trotzdem wurden rund 16 Hühner und 36 Hasen Opfer der Flammen. Vier Hühner konnten durch die Feuerwehr gerettet werden. Zwei Feuerwehrleute verletzten sich bei den Löscharbeiten leicht und wurden zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die Ursache des Feuers sowie die Höhe des Schadens ist noch nicht geklärt. Entsprechende Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich sind im Gange.