Wetzikon: Brand einer Abbruchliegenschaft

15. März 2013

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Brand einer leer stehenden Abbruchliegenschaft ist am Freitagmittag (15.03.2013) in Wetzikon ein frankenmässig nicht bezifferbaren Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 11 Uhr ging bei der Feuerwehr die Meldung einer Privatperson ein, dass es in einer leer stehenden Abbruchliegenschaft an der Pfäffikerstrasse brenne. Beim Eintreffen der Löschkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Das Feuer konnte nach rund einer Stunde unter Kontrolle gebracht werden. Im Haus anwesende Arbeiter konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Vorsorglich wurde ein benachbartes Mehrfamilienhaus evakuiert. Die Evakuierten, vier Erwachsene und ein Kind konnten nach rund eineinhalb Stunden wieder in ihre Wohnungen zurückkehren

Die Ursache des Feuers ist noch nicht geklärt, entsprechende Untersuchungen des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich sind im Gang.

Nebst verschiedenen Spezialisten der Kantonspolizei Zürich sowie der Stadtpolizei Wetzikon stand ein Grossaufgebot der Feuerwehr iim Einsatz. Unterstützt wurden sie durch die Feuerwehren Hinwil, Pfäffikon und Bäretswil. Darüber hinaus wurde vorsorglich ein Ambulanzfahrzeug aufgeboten.