Tann: Scheunenbrand

18. Januar 2013

Bericht: KAPO ZH

Beim Brand einer Scheune ist am Freitagabend (18.1.2013) in Tann (Gemeindegebiet Dürnten) ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 19.00 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei die Meldung ein, dass ein freistehender und unbewohnter Schopf brenne. Die ausgerückte Feuerwehr Dürnten-Tann konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Ein Übergreifen der Flammen auf umliegende Gebäude konnte verhindert werden. Der Sachschaden wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Nebst der Kantonspolizei Zürich standen die Gemeindepolizei Rüti sowie die Feuerwehr Dürnten-Tann im Einsatz.

Die Brandursache ist zurzeit noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich abgeklärt.