Räterschen: Brand eines Wohnhauses

05. Mai 2008

Bericht: KAPO ZH

Bei einem Brand in einem Wohnhaus in Räterschen (Gemeinde Elsau) ist am Montagabend (5.5.2008) ein Sachschaden von über 100'000 Franken entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 19.00 Uhr stellte eine Bewohnerin Brandgeruch fest, worauf sie die Feuerwehr Elsau-Schlatt alarmierte. Diese rückte mit 50 Mann zur Brandbekämpfung aus. Trotz des sofortigen Löscheinsatzes entstand im Dachstock und im Innern des Hauses grosser Sachschaden. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht.