Marthalen: Erheblicher Sachschaden nach Brand in Lagerraum

03. Januar 2014

Bericht: KAPO ZH

Beim Brand in einem Lagerraum einer Fernwärmeanlage ist am Freitagmorgen (3.1.2014) in Marthalen erheblicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 10 Uhr ging die Meldung über einen Brand in einer Tiefgarage ein. Die sofort ausgerückten Einsatzkräfte der Feuerwehr Weinland konnten den Brand, welcher in einem Lagerraum zwischen der Heizanlage und der Tiefgarage ausgebrochen war, rasch unter Kontrolle bringen, sodass keine Personen evakuiert werden mussten und niemand verletzt wurde.

Durch das Feuer entstand am Gebäude sowie durch die grosse Rauch- und Russentwicklung an den in der angrenzenden Tiefgarage abgestellten Fahrzeugen ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Die Brandursache ist noch nicht geklärt und wird durch Spezialisten des Brandermittlungsdienstes der Kantonspolizei Zürich untersucht.