Elgg: Brandstifter schlägt wieder zu

13. August 2011

Bericht: KAPO ZH

Beim Brand einer Holzbeige ist am frühen Samstagmorgen (13.08.2011) in Elgg beim Farenbachtobel ein Sachschaden in der Höhe von etwa 2'000 Franken entstanden. Kurz vor 02.00 Uhr meldete ein Passant der Einsatzzentrale den Brand einer Holzbeige. Die alarmierte Feuerwehren Eulachtal und Schlatt sowie die Berufsfeuerwehr Winterthur hatten das Feuer rasch unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Erste Abklärungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich ergaben, dass Brandstiftung als Ursache des Feuers im Vordergrund steht.